2. Deutsche Jugendmeisterschaften „Faszination Lichtschießen“

 

Am 01. September durften sich über 100 Kinder im Alter bis 11 Jahren in drei Altersklassen U11, U9 und U7 auf der Olympiaanlage in Hochbrück an den 2. Deutsche Jugendmeisterschaften Lichtschießen beteiligen. Zusammen mit den Firmen Anschütz, Schneider, Meyton, Feinwerkbau und DISAG und Walther  konnte die Deutsche SchützenJugend einen Wettkampf erstellen, der eine tolle Kombination aus Bewegung und Schießsport darstellt. In diesem Jahr fand der Wettkampf komplett in der 10m Halle statt und zeigt somit seinen Stellenwert für das Organisationskomittee der Deutschen Meisterschaften. Neben der Leistung am Schießstand müssen die Kinder verschiedene Stationen rund um die Themen Konzentration, Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Koordination durchlaufen, die ebenfalls in die Gesamtwertung eingehen. „Neben der Heranführung an unsere Sportgeräte ist es uns wichtig, dass  Kinder ihrem Bewegungsdrang nachkommen können und sich austoben können“, stellt Stefan Rinke die Bedeutung der weiteren Stationen klar.

Mit einem Teilnehmerfeld von über 100 Kindern konnte die Teilnehmerzahl vom letzten Jahr fast verdoppelt werden, obwohl im letzten Jahr der Wettkampf an zwei Tagen durchgeführt wurde.

Am Ende des Tages konnte Johann Damon(KKSV Meinerzhagen e.V/U7), Karla Riehmann(Herzoglich privilligierte Altschützengesellschaft zu Gotha/U9) und  Theresa Pieper (SSV Mönninghausen e.V. /U11) ihre jeweiligen Altersklassen für sich entscheiden und durften sich über ein WaltherLTS 5 junior freuen.

Die Deutsche SchützenJugend bedankt sich bei allen beteiligten Firmen, die Ihre Lichtgeräte kostenfrei zur Verfügung gestellt haben.

Downloads zur Meldung

Ergebnisse U7
03.09.2018   /  PDF-Dokument (60 KB)
download
Ergebnisse U9
03.09.2018   /  PDF-Dokument (63 KB)
download
Ergebnisse U11
03.09.2018   /  PDF-Dokument (62 KB)
download