Sommerfreizeitlehrgang

 

Am 28. Juli war es endlich soweit. Zehn Tage Sommerlehrgang standen vor der Tür. Bei traumhaftem Wetter und fast schon zu warmen Temperaturen fanden sich 13 Teilnehmer im Alter von 13-18 Jahren aus ganz Deutschland ein. Wer kennt wen? Wer war schon mal da? Wie sind die anderen Teilnehmer? All diese spannenden Fragen sollten sich am Abend in der Kennenlernrunde klären…

Schnell stellte sich heraus, dass die Teilnehmer trotz des teilweise großen Altersunterschieds von sich aus den Kontakt zu den anderen suchten und die Kennenlernspiele mit Teamwork meisterten. Am Ende des Abends stand fest – der Einstieg war geglückt!

Das tägliche Technik- und Wettkampftraining in den Sportarten Kleinkaliber Gewehr, Luftgewehr und Luftpistole bot den Teilnehmern die Möglichkeit, ihre Leistung nach und nach zu steigern. Da es neben den erfahrenen Schützen auch einige Anfänger gab, konnten sie neben der intensiven und individuellen Betreuung durch die Trainer vor allem von den anderen Teilnehmern lernen und sich viele Ratschläge und Tipps für ihr persönliches Training abholen.

Neben dem Schießtraining verbrachten die Jugendlichen die Pausen gemeinsam am Basketballplatz oder absolvierten Wettkämpfe der Homburg-Olympiade, die wieder ein breites Anforderungsprofil an die Teilnehmer stellte. Von Lehrgang zu Lehrgang wird jene immer wieder überarbeitet, angepasst und erweitert, sodass sich auch diejenigen, die bereits einen dieser Lehrgänge besucht haben, immer wieder aufs Neue überraschen und begeistern lassen können. Durch kreative und selbstentwickelte Theaterstücke wurde aus der Gruppe das Supertalent von Homburg ermittelt. Alle erarbeiteten Vorführungen behandelten das Thema „Olympische Spiele in Rio“. Auch der Abschlussabend wurde von den Jugendlichen selbst organisiert.

 

Unterm Strich bleibt zu sagen, dass die Erwartungen, die die Teilnehmer zu Beginn des Lehrgangs festgehalten hatten, alle mehr als erfüllt wurden. Die Hauptpunkte – Training und Spaß – wurden vollends bedient, sodass sich ein Großteil der Jugendlichen bereits für den nächsten Jugendlehrgang angekündigt hat.

 

 Pamela Bindel - Bundesfreiwilligendienst